ESC 2015: Null Punkte für Ann Sophie - Debakel für Deutschland
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ESC 2015: Null Punkte für Ann Sophie - Debakel für Deutschland

Beim ESC-Vorentscheid war Ann Sophie nach der Absage des Siegers Andreas Kümmert irgendwie schon nur die zweite Wahl für Wien. Doch beim Finale kam es zum Absturz der schönen Sängerin. Mit ihrem Song "Black Smoke" bekam sie von den übrigen 39 Ländern nicht einen einzigen Punkt - und teilt sich somit den letzten Platz mit Gastgeberland Österreich. War diese Punktevergabe gerecht?

  • Liebe Leser! Ann Sophies "Nullrunde" beim ESC 2015 bewegt Sie!  ....Wir beenden den Debattenblog  und sagen DANKE für Ihre so rege Teilnahme. Viele von Ihnen haben tröstende Worte für Ann-Sophie und fanden ihren Song einfach nur gut. Andere kritisieren ihre Performance und sagen, sie habe zurecht verloren und keine Punkte kassiert! Manche stellen die berechtigte Frage: Braucht man unbedingt einen Schuldigen? Muss man nach Gründen des schlechten Abschneidens suchen? 

    Ein großer Kritikpunkt Ihrerseits: "Die Politik spielt beim ESC eine viel zu große Rolle und die Musik wird zur Nebensache". Nach vielen Meinungen sollte Deutschland beim ESC aussteigen und die Gelder für wichtigere Dinge verwenden... 

    Eine Lösung werden wir hier und heute nicht finden - aber das Thema wird uns gewiss noch länger bewegen. 
    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 1:18:11 PM
  • Überraschendes Ergebnis: 75 Prozent unserer User sind der Meinung, dass Deutschland beim ESC aussteigen sollte. Rund 15.000 User stimmten ab.

    von Christina Kühnel

  • Tröstende Worte für Ann Sophie! Ob' s hilft? 

    Man kann nicht immer und überall ein Gewinner sein. Wenn du runter gefallen bist, steh auf und geh weiter! Das ist das Leben.Man kann nicht immer und...um 15:00

  • ESC 2015: Das sagt Ann Sophie zum Null-Punkte-Debakel

    www.t-online.deEs ist das schlechteste Abschneiden eines deutschen Teilnehmers seit einem halben Jahrhundert. Beim Eurovision Song Contest 2015 konnte Ann Sophie mit ihrem Song "Black Smoke" keinen einzigen Punkt holen. Nach der historischen Pleite zeigte sich die 24-Jährige enttäuscht. "Null Punkte sind halt null Punkte. Was soll ich dazu sagen?", erklärte sie im Interview mit der ARD.
  • Diese Frage stellen sich heute wohl einige Menschen, die den Eurovision Song Contest gestern verfolgt haben... Manipulation? Oder ist das zu weit her geholt? 

  • Das liebe Geld spielt beim ESC natürlich auch immer eine wichtige Rolle....

  • Auch Tänzerin und "Let's Dance"-Moderatorin Motsi Mabuse ist "motsig"

    Glückwunsch Schweden!!!!!! 0 Punkte 😳😳😳unfassbar!!!! Wow !Soo schlecht war Germany's Auftritt nicht ! Dagegen ist Herr Llambi noch sehr lieb !!Hat trotzdem Spaß gemacht !
    von Motsi Mabuse via Facebook

  • Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: arme Ann Sophie, oder was meinen Sie? 

  • Angie sagt: Deutschland soll beim ESC nicht mehr mitspielen. Ist das die Lösung? 
    Ich finde, Deutschland sollte ganz aus dem ESC aussteigen!!! Das ist doch nur noch ein Stimmengeschiebe untereinander und wir zahlen...Angieum 13:41

    Hallo Was spricht eigentlich dagegen, dem ESC den Rücken zu kehren?haerryum 13:44


      Sind wir nur für die Finanzierung da? 
    Deutschland finanziert die Veranstaltung und wird nur vorgeführt.Peterum 13:41

  • User ESC glaubt, dass der Song einfach zu durchschnittlich war. Sind Sie auch dieser Meinung?
    Es muss sich an der Songauswahl endlich was ändern - wir dürfen keine 08/15 Songs schicken und das war der Song. Und er war ja eigentlich auch schon in Deutschland 2. Wahl. Die anderen Songs waren teilweise sehr viel besser. Was man braucht, ist ein Ohrwurm, der gleich ins Ohr geht, man hat nur die 3 min. Zeit. Aber solange sich an der Auswahl nichts ändert, welchen Song wir schicken, so lange werden wir weiterhin so weit unten sein. Ihr kann man aber keinen Vorwurf machen, ihr Auftritt war ok.ESCSonntag, 24. Mai 2015 am 13:44

  • Ich persönlich bin der Meinung, dass Ann Sophie eine super Leistung hingelegt hat und deshalb deutlich mehr Punkte verdient hat.
    von konstantin bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 11:47:13 AM
  • Zweite Wahl für Wien - darin sieht Karl -Heinz den Grund des schlechten Abschneidens....
    Allemagne 0 points, so kommt es, wenn Deutschland zweitplatzierte Sänger zum Contest schickt, während der Rest der Welt ihre Stars abkommandiert.
    Der deutsche Beitrag war nicht gut genug für Punkte, aber doch um einiges besser als andere Vorträge, die ungerechterweise Punkte erhielten.
    Zahnbleaching und mit dem Popo wackeln genügt einfach nicht!
    Und auch nicht, dass man Musik zum Politikum macht!Karl-Heinz Gerauum 13:46
    Ehrlich gesagt fand ich weder den Song gut und auch nicht besonders toll gesungen, das muss ich jetzt als Sängerin mal sagen. Tut mir leid. Der Sieger hatte es sicher leichter alleine durch die Computer-Animation um ihn herum. Was aber nett war. Alleine mit Stimme und schönem Lächeln weiß ich nicht, ob es der Sunny-Boy geschafft hätte :-). Aber es ist nicht unverdient und ein paar Punkte hätte eigentlich jeder verdient..Barbara N.um 13:46

  • Für diese Leser ist die Politik schuld am ESC-Debakel.... 

    Das ist die klare Quittung Europas für die Politik von FDJ-Wendehals-Merkels gegenüber den Schwächeren. Leitragende ist die SängerinMikeum 13:51


    Dies war keine musikalische Entscheidung , sondern eine politische!!!joe.knaubium 13:50


    Meiner Meinung nach ist das nur ein Spiegelbild Deutschlands in ganz Europa unsere Politik wir überall angefeindet aber unser Geld nehmen sie alle gerne vielleicht wacht unsere Regierung durch so was mal auf und unterstützt die Leute im eigenen Land, die werden es dankbar annehmen und Bedarf haben wir in Deutschland genug.h.kum 13:52

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 11:53:20 AM
  • Ann Sophie hat die Politik auszubaden.....

    Für mich war es eine Top Leistung, hier geht es nicht um Musik sondern um PolitikKremer Michaelum 13:52

    Es lag nicht am Song und es lag nicht an Ann Sophie, das alles ist zu einem Politikum geworden.Thomasum 13:52

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 11:54:41 AM
  • von Christina Kühnel bearbeitet von Birgit Assmann, t-online.de 5/24/2015 11:57:25 AM
  • Ausstieg und den Geldhahn zudrehen meinen auch Achim und Dietmar...
    Deutschland lernt einfach nicht dazu! ESC einfach von der Liste dieser vermeintlichen Pflicht der Teilnahme streichen!Achimum 13:56


    Ann Sophie war super, hätte mindestens die top Teen verdient. Wir sollten aus den ESC aussteigen. Die bekommen einfach kein Geld mehr.Dietmar Guthkeum 13:56

  • Ja, dieser Aspekt ist bisher noch gar nicht betrachtet worden: Was wird aus Ann Sophie? Wird sie an der Niederlage zerbrechen?
    Hoffentlich zerbricht Ann Sophie jetzt nicht an der Schmach von Wien, denn sowohl der Song als auch Ihre Darbietung hätten wahrlich eine bessere Platzierung verdient.Rexxum 13:57


  • Sie haben viele Aspekte, die gegen Ann Sophie gesprochen haben....
    Wenn man als erstes seine Rücken und Hinterteil für die ersten 15 Sekunden präsentiert, spricht das nicht gerade für gastfreundlich... wen wundert es dannCApjonesum 13:58

    es lag an der Frisur !KlaresWortum 14:01


    Das Lied ist nichts besonderes und die Performance war nicht überzeugend. Ebenso wie beim Gastgeber. Es war einfach nichts außergewöhnlicheshansen156um 14:02

  • Ann Sophie war nur zweite Wahl als deutsche ESC-Kandidatin, nachdem der eigentliche Vorentscheid-Gewinner Andreas Kümmert einen Rückzieher machte. Denken Sie, dass Kümmert mehr Punkte geholt hätte?

    Die User Basa2104 und Elisa glauben zumindest, dass Kümmert mitverantwortlich für das schlechte Abschneiden der Sängerin ist:
    Für mich hat Andreas Kümmert eine große Teilschuld daran. Denn mit seinem Rückzug hat er schon einiges an anti-Werbung bei den anderen Ländern geleistet. Und damit auch natürlich auch die Chancen für Ann Sophie erheblich geschmälert.Basa2104um 14:03
    Andreas Kümmert ist SchuldElisaum 14:02

  • Sollte man das Geld vom ESC womöglich besseren Zwecken zukommen lassen? Das stellt Lotti in den Raum...

    Das Geld hätten wir uns schon Jahre sparen können. Ich fände es besser, wenn davon die Kiga-Frauen und andere soziale Hilfswerke jährlich mit unterstützt werden. Song war gut, sie sieht auch gut aus, was will man mehr. sie hatte aber zuviel Kleidung an. Ausschnitt mit Bauchnabel hätte auch Punkte gebracht. So etwas läßt manchen Juror über schlechte Musik und Stimme hinwegsehen.Lotti Capparellium 14:03

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:05:01 PM

  • Spielt Politik eine Rolle - oder doch nicht? 

    Man hat gestern wieder mal gemerkt das es nicht um künstlerische Werte ging sondern dieser ganze Contest nur eine Politversammlung ist.Da erklingt schon sehr scheinheilig wenn Moderatoren in die Kamera erzählen das der Grand Prix völlig unpolitisch sein soll.Es war wie immer,jeder gibt seinem Nachbarn und freunden die meisten Punkte.Dirk Ingenhagum 14:07

  • Lotti sagt: Auch Andreas Kümmert hätte beim ESC nichts retten können. 

    Auch Andr. K. wäre nicht weiter gekommen. Er sieht nicht gut genug aus. Da nützt dann auch eine klasse Stimme nichts.Lotti Capparellium 14:07

  • War Ann Sophie nur eine Lena-Kopie? So sieht das zumindest Userin Rina.
    Das Problem war: sie war zu sehr Lena. Sie sah aus wie Lena, hatte denselben Stil, gleiches Musikgenre.... Ja, ihr Auftritt war nett. Netter als so manche andere... Aber mehr eben nicht.Rinaum 14:07

  • Eine gute Frage. Muss immer jemand Schuld sein? 
    Das ist typisch deutsch : es muss immer einer schuld sein ... für mich einfach nur ein Spiegel desse, wo wir uns auf der Beliebtheitsskala in Europa befinden ...Christineum 14:10

  • Ist die Null-Punkte-klatsche Neid? Moench-Gladbach meint: Deutschland sollte sich auch schon im Halbfinale stellen!

    Vielleicht sollte Deutschland sich auch im Halbfinale stellen, damit diese Sonderstellung keinen Neid hervorruft. Und wenn dann keine Finalteilnahme rauskommt, dann ist das eben so!moench_gladbachum 14:11

  • Robin hat einen anderen Vorschlag, um wieder für mehr Punkte für einen deutschen Kandidaten zu sorgen:
    Der Vorentscheid sollte vielleicht mal wieder überdacht werden. Mit echten Künstlern. Lieber NDR, wie könnt ihr uns "5 etablierte und bekannte deutsche Musikgrößen" wie Fahrenhaidt vorstellen? Diese Art von Künstler hätten auch durch's Clubconzert gemusst, wie Ann-Sophie.Robinum 14:14


  • War durch den Hype um den Schweden der Sieger schon "gesetzt"???
    Schweden stand doch am Anfang der Sendung als Sieger fest!!!!!!!!!!!!Heikoum 14:14

    . ..Es ist vornherein klar, dass das alles abgesprochen ist....frisco2um 14:17


  • "Baumi"stellt klar: Wir waren schlecht - jetzt wird alles auf die Politik und den Neid geschoben....
    Das hat nichts mit Neid,Politik oder Nachbarschaft zu tun. Wir haben auch kein Punkt von Österreich bekommen und die sind Nachbarn und auch nicht Neidisch auf uns. Wir waren einfach nur schlecht. Als wir besser waren haben wir auch gewonnen.Baumi um 14:15

  • User bladerunner glaubt, dass Ann Sophies Auftritt zu kühl und unnahbar war.

    Bei einem Musikwettbewerb kann man nur mit Emotionen punkten und mit einer klaren Botschaft. Und beides hatten die führenden Länder. Der deutsche Beitrag wirkte kühl und berührte daher nicht. Und leider muss man auch sagen, dass Ann-Sophie eine etwas unnahbare Ausstrahlung hat, um es vorsichtig auszudrücken. Also die Vorschläge, die Punktvergabe zu ändern oder beim ESC auszusteigen, sind keine wirkliche Lösung. Es müssen Songs und Interpretationen her, die das Publikum emotional und optisch flashen!bladerunnerum 14:14

  • Nadine ist sicher: Es müssen große Namen an den Start! Hilft das weiter????

    Ich denke, man sollte das Konzept rund um den deutschen Vorentscheid herum ändern. Wir haben wirklich viele gute Sänger in Deutschland - es müssen große Namen her.Nadineum 14:18

    ...ähnlich sieht es "Bernd"
    Deutschland sollte endlich mal anfangen mit vernünftiger Musik zu starten und mehr Fantasie und Mut in die Waagschale werfen.Berndum 14:19

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:20:37 PM
  • Hraban findet, das Niveau des ESC war generell miserabel.

    Das Niveau des Contests war generell miserabel. Kein Song, den es lohnt sich noch einmal anzuhören. Unser Beitrag war bei weitem nicht der schlechteste. Das sage ich als Musiker.hrabanum 14:15

    Esc2015 sieht das ganz anders:
    Das Niveau 2015 war extrem hoch, meiner Meinung nach.esc2015um 14:22

  • Keine gute Meinung zum ESC::::
    Alles nur Lug und Trug - ESCsnakeum 14:21

    Nur die Politik steckt dahinterfrankum 14:22

  • warum müssen wir nicht ins Halbfinale? Dann wären wir gleich draußen und keiner würde meckern. Vielleicht sollten wir nicht immer den größten Teil der Kosten übernehmen !!
    von Frieder bearbeitet von Birgit Assmann, t-online.de 5/24/2015 12:25:31 PM
  • Ob das wohl helfen würde, um mehr Punke zu holen?

    Man sollte sich wieder auf seine Wurzeln besinnen und ein deutschsprachiges Lied vortragen.Ludgerum 14:25


  • Würde das Ausscheiden im Halbfinale den Frust am Ende deutlich verringern? 

    warum kommen wir direkt in die Endentscheidung? Weil wir immer den größten Teil der Kosten übernehmen. Wenn dies nicht wäre, müssten wir in die Vorentscheidung wie die anderen auch, diesmal wären wir gleich rausgeflogen und keiner würde darüber meckern. Es wäre eitel Frieden bis zum nächsten Mal.Friederum 14:20

  • Da Andreas Kümmert das Handtuch geworfen, war Ann Sophie die zweite Wahl und Lückenbüßerin. Somit hatte sie keine Chancen.
    von Heidegudrun Kaulen bearbeitet von Birgit Assmann, t-online.de 5/24/2015 12:28:18 PM
  • Ann Sophie beim ESC 2015: Zuspruch und Trost aus sozialen Netzen

    www.t-online.deKeinen einzigen Punkt konnte die deutsche Kandidatin Ann Sophie beim Eurovision Song Contest in Wien holen. Ein historisches Debakel, das es so zuletzt vor 50 Jahren gab. Von den deutschen Fans bekommt die 24-Jährige dafür nun jede Menge Zuspruch und Trost. Das Fazit vieler User: Ann Sophie hätte ein besseres Ergebnis verdient.
    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:29:42 PM
  • Bei Ihnen kam Ann Sophie nicht gut an!
    Schweden hatte eine super Performance hingelegt. Das wurde hoch prämiert, der Sänger frisch und gut drauf. Sowas will man doch sehen. Ann Sophie stand starr wie ein Besen mitten im Salon. Das geht gar nicht. Hut ab, Schweden war 1Adirkum 14:25

    Wie gesagt, es geht ja nicht nur um Sangeskunst. Aber wer dermaßen affektiert, eingebildet und selbstverliebt rüberkommt, hat eben keine Chance. Unglaublich unsympathisch!MaikLium 14:26

  • Den Eindruck von Robin teilen offenbar viele User:

    Um die musikalische Qualität ging es beim ESC nicht. Da waren meiner Meinung nach Österreich und Deutschland auf jeden Fall im oberen Drittel. Aber wenn schiefe Töne und eine tolle Show besser sind als gute Musik, dann kann dem ESC auch niemand mehr helfen. Eine Plattform für politische Debatten oder eine Werbeveranstaltung für den Tourismus des jeweiligen Landes sollte der ESC ebenso nicht sein. Leider geht es heute viel zu oft um bunte Kitschveranstaltungen als um wirkliche Musik. Good bye ESC!Robinum 14:28

  • Ein interessanter Vorschlag kommt von User NordinB. Mehr Fairness bei der Punktevergabe wäre damit garantiert. Doch ob das auch umsetzbar ist?

    Ich finde beim Grand Prix sollte es laufen wie bei den Blind Auditions bei "The Voice" Es gibt nur Startnummern und keiner weiß, welches Land wer ist, dann wäre es gerecht. Keiner weiß, wem er Punkte gibt und beurteilt nur nach dem Gesang.NordinBum 14:32

  • Für "Angel" wird das Drama um die null Punkte beim ESC zu sehr aufgebauscht. 
    Ist doch alles Blödsinn. Lena hatte doch auch gewonnen. Der Song war dieses Jahr eben nicht so gut.Angelum 14:32

  • War Ann Sophie wirklich nur zweite Wahl? 
    sie war nun mal 2. WahlMan muß akzeptieren , dass...um 14:37

    Die Zuschauer wählten (mit gutem Grund) jemand anders als unseren Vertreter beim ESC 2015. Und wenn dieser nicht weitermachen will, sollte man ganz fernbleiben und nicht einfach die Nr. 2 schicken. 2014 wäre Unheilig auch eine bessere Wahl gewesen als Elaiza. Ausstrahlung und Stimme sollten vorhanden sein, wenn schon alle Ihre Nachbarländer mit Punkten beschenken. Letztendlich wird Germany nur noch abgestraft.Boerny77um 14:39

  • War die Veranstaltung früher womöglich wirklich besser? 
    Ach war das früher schön ! Das waren noch Lieder ! Tolle Lieder ... da habe ich auch oft geschaut! Und heute eine Katastrophe !!!!!Heidium 14:39

  • Ich frage mich, ob es hier noch um Musik geht oder um Politik. Nur Verlierer suchen woanders die Gründe fürs scheitern. Klar ist, dass dieser Song keine Emotionen geweckt hat und das liegt am Song selber und an der typisch kühlen deutschen Darstellung. Ob wir den letzten Platz mit oder ohne Punkte erreicht haben, dass ist unerheblich. Wir sollten einfach bessere Musik präsentieren und eine ansprechende Darbietung zeigen. Dann klappts auch mit den Punkten.
    von Musikus bearbeitet von Birgit Assmann, t-online.de 5/24/2015 12:42:07 PM
  • Diese Leser glauben, es lag an Ann Sophie und ihrer Performance:

    Das Debakel war doch schon bei der Performance angedeutet. Aus meiner Sicht fehlte Ann-Sophie der nötige Biss. Sie war zu artig. Vielleicht sollte man bei der nächsten Kandidaten-Suche einfach auch mal die Regeln festlegen. Trotz weniger Siege hat Deutschland ja immer eine Überraschung im Koffer. Deshalb weitermachen, ohne Scheuklappen.Michaum 14:20


    Dinge, die mir sofort aufgefallen sind: Sah Lena sehr ähnlich, was an sich ja schon mal gut ist, da beide hübsch sind und Ann Sophie hat den Zuschauern mehrmals den Rücken zugedreht. Ich denke, das kam nicht gut. Besser gesungen als manch anderer hat sie auf jeden Fall. Aber der ESC ist für mich sowieso nur noch eher sowas wie Glücksspiel.2ndPlayerum 14:21


    ....Interpretin hatte keine Ausstrahlung! Eben nur ein Lied im Mittelmaß! Beides hat nicht überzeugt! Freut Euch mit dem verdienten Sieger! Merke: Im Wettbewerb gibt es auch letzte Plätze! Wer das nicht will, soll halt nicht teilnehmen!!!!Nicht schlimmum 14:27

    Schuld an so einem Debakel ist nur die Sängerin! Mit so einem Lied kann man nur verlieren!! Früher konnten sie noch singen!tfr64Thomasum 14:27

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:43:04 PM
  • von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:43:59 PM
  • Ist der ESC am Ende? Hat sich das Konzept womöglich längst überlebt? 
    Der ESC gehört eingestellt. Man hat es doch auch an der leeren Fanmeile gesehen, dass das Interesse am ESC sinkt.Christian Uffingerum 14:43
    Ach, war das früher schön! Das waren noch Lieder! Tolle Lieder ... da habe ich auch oft geschaut! Und heute eine Katastrophe !!!!!Heidium 14:39

    von Birgit Assmann, t-online.de bearbeitet von Christina Kühnel 5/24/2015 12:44:33 PM
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige
Video des Tages
Shopping
Angebot: Sofa & Couches jetzt bis zu 50% reduziert!
SALE bei moebel.de


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017