Debatte zur Studie über Popmusik der 1980er Jahre
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Debatte zur Studie über Popmusik der 1980er Jahre

Viele haben Hits der Achtziger wie "Papa Don't Preach" oder "The Final Countdown" noch im Ohr. Trotzdem halten Wissenschaftler diese Phase für die eintönigste der Popgeschichte. Sie bemängeln vor allem die "geringe musikalische Vielseitigkeit". Wir wollen heute mit Ihnen darüber diskutieren.

  • Vielen Dank, liebe Leser, für die interessante Diskussion rund um die Musik der Achtziger. Wir können sagen, dass die meisten von Ihnen Fans dieses Jahrzehnts sind, die Lieder und Künstler bis heute mögen. NDW, Synthiepop und New Wave gehören für Sie zum Soundtrack Ihrer Jugend. Und das ist wohl auch der Grund, warum man ein Musikjahrzehnt besser findet als ein anderes. Wenn man seine Jugend in jener Zeit verbracht hat, prägt einen das ein Leben lang. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Vielzahl der Kommentare nicht alle veröffentlichen konnten.
  • Sind die Achtziger Jahre wirklich die eintönigste Phase der modernen Popgeschichte? Ich war erstaunt, als ich das gelesen habe. Wissenschaftler haben dazu etwa 17.000 Lieder aus den Jahren 1960 bis 2010 analysiert. Hier können Sie die gesamte Studie (auf Englisch) nachlesen.

    Rückblickend muss ich ja sagen, dass ich die Neunziger mit dem aufkommenden Technosound viel schlimmer fand. Vielen von Ihnen geht es ähnlich. Hier gibt es unsere Debatte zum Nachlesen.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige
Video des Tages
Shopping
Nur noch heute! 20% Rabatt auf Schuhe, Mode & Wohnartikel
für Neu- & Bestandskunden bei BAUR
Shopping
20% on top auf Sale Artikel: Blusen, Kleider, Denim u.v.m.
trendige Sommer Styles bei TOM TAILOR shoppen

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Liveblog >

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017